Jaka Online - Holzfurniere und Zirbenartikel

FAQ

Allgemeine Fragen


Furniere

Womit lassen sich die Furniere am Besten schneiden?

Die Furniere bis zu einer Stärke von 0,8mm, können mit einer Schere geschnitten werden. Am Saubersten gelingen die Schnitte, quer und längs der Maserung, mit einer Papierschneidemaschine. Kleine Stellen können mit einem Skalpel ausgestochen werden.

Wie wird das Furnier verklebt?

Die zu beklebende Fläche muss gerade, sauber und staubfrei sein. Dann mit Holzleim und mit Schraubzwingen gut pressen.

Ist das Furnier biegsam?

Ja, die Furnier können je nach Stärke, Faserrichtung und Holzart in einem mehr oder weniger größerem Radius gebogen werden. Legt man das Furnier in warmes Wasser ein, verringert dies die Gefahr, dass das Furnier bricht.

Welche Abmessungen haben die Furniere

i.d.R sind die Furniere 30cm +/- 1cm lang. Die Breiten variieren je nach Holzart, Furnierart und -schnitt. Dadurch differieren manche Sets in der Menge einzelner Furnierblätter um die angebotene Verkaufsmenge einzuhalten.

Lässt sich die Oberfläche mit Öl oder Wachs behandeln?

Furniere können oder sollten sogar nach Abschluss Ihrer Arbeit zum Schutz der Oberfläche lackiert, geölt oder gewachst werden.

Können die Furniere gebeizt werden?

Ja die Furniere können mit handelüblichen Beizen behandelt werden.

Sind die Furniere auch Länger als 30cm erhältlich?

Ja, sehr gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Zirbenartikel

Woher stammen die Zirbenspäne?

Das Holz ist aus den Österreichischen Alpen und wird im Allgäu gehobelt. Wir hobeln unsere Zirbenspäne fast täglich frisch.

Sind die Zirbenflocken zusätzlich beduftet?

Nein, die Zirbenspäne sind nicht beduftet oder zusätzlich behandelt. Der angenehme Duft ist rein natürlich.

Fragen Sie uns

Zum Kontaktformular

Infoportal

FAQ

Lexikon